Letztes Feedback

Meta





 

Gesundheitsbewusstsein ...?!

"Ich bin ein gesundheitsbewusster Mensch", sagte eine meiner Qigong-Freundinnen gestern und ich entspannte achtsam meine Gesichtsmuskulatur und begann meine Atemzüge zu zählen, um nicht lauthals loszulachen. Schon statt einer Begrüßung legt sie einem gleich irgendeinen Artikel aus der Apothekenzeitung vor oder zeigt das neuste populärwissenschaftliche Buch aus dem Bereich Medizin. "Das musst Du unbedingt lesen!" Ja? Warum? Sie ist nicht krank, ich bin nicht krank, warum reden wir überhaupt drüber? Als Demenz das große Thema in den Medien wurde, fing sie prompt an, sich aufzuschreiben, wenn ihr etwas nicht gleich einfiel, und fragte uns, ob das ein Zeichen dafür sein könnte, dass es bei ihr schon einsetzt. Was soll man da sagen ... Wenn jemand selbst die Tatsache vergisst, dass er völlig gesund ist, und alle seine Interessen nachlassen bis auf eine ... Das hat schon was von Demenz ... Eins jedenfalls steht fest: 'Gesundheitsbewusstsein' hat mit 'von Krankheiten und Heilmethoden besessen sein' absolut nichts zu tun.

28.9.15 14:31

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Abuh (28.9.15 12:36)
Das fällt mir auch oft bei Leuten auf. Vor allem finde ich auch, dass es einem mal nicht so super gehen kann, ohne dass man deshalb krank ist.
Manchmal hat man eben auch einfach mal nen schlechten Tag, das muss man aushalten, dann geht es auch wieder vorbei.
Aber man braucht keine Pillen dagegen.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen